Bauchdeckenstraffung

Nach extremer Gewichtsabnahme oder in Folge einer Schwangerschaft kann der Körper die stark ausgedehnte Bauchdecke unter Umständen nicht vollständig zurückbilden. Grund dafür sind erschlaffte oder gerissene Hautbindegewebestrukturen, die auch durch Sport oder gesunde Ernährung oftmals nicht verändert werden können. Der Bauchhaut- Fettgewebeüberschuss ist nicht nur aus ästhetischen Gründen problematisch für Betroffene, sondern kann auch zu funktionellen Einschränkungen führen.

Die Bauchregion kann mit Hilfe einer Bauchdeckenstraffung deutlich korrigiert werden, indem das erschlaffte Gewebe und überschüssige Haut entfernt und gestrafft werden. Dies ist auch im Rahmen eines „mommy makeover“ möglich. In einem Beratungsgespräch kann auch auf die Platzierung der Narbe eingegangen werden, um diese bestmöglich zu kaschieren.

Dr. Marweh Schmitz Nürnberg Ästhetische Chirurgie Bauchdeckenstraffung Bauchstraffung
Dr. Marweh Schmitz Ästhetische Chirurgie Nürnberg
Behandlungszeit: ca. 2-3 Stunden
Betäubung: Vollnarkose
Aufenthalt: stationär

Beratungstermin vereinbaren

Lass dieses Feld leer
  • Auswählen
  • Frau
  • Herr

Kontakt

Dr. Marweh Schmitz
Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie

Albrecht-Dürer-Platz 9
90403 Nürnberg

0911 / 2375450
0911 / 2375455

Erreichbarkeit:

Mo 15.00 – 18.00 Uhr

Di 09.00 – 12.00 Uhr

Mi 14.00 – 17.00 Uhr

Do 14.30 – 17.30 Uhr

Fr 09.00 – 12.30 Uhr

Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
in Nürnberg auf jameda
© 2022 Dr. Marweh Schmitz | Webdesign: roeschke&roeschke